Der Eingangsbereich vereint viele Aspekte des Wohnens. Die Möbel dort werden als Ablage genutzt oder dienen als Stauraum. Man zieht dort Jacke und Schuhe an. Es ist der Ort, an dem man ein Haus oder eine Wohnung betritt und wieder verlässt. Er ist der Wohnbereich, der häufig „im Vorbeigehen“ benutzt wird. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit entwickelte ich, zusammen mit einer Kommilitonin, eine Produktserie, die dieser Art der Nutzung gerecht wird und Abläufe in diesem Bereich vereinfacht. Sie besteht aus vier Teilen: dem „kleidernetz“, dem „schuhanzieher“, dem „schlüsselanhänger“ und der „taschenlampe“.

Parcours Münster Wintersemester 2013/14

Merken

Merken

10/11/2017